NLP-Basic, DVNLP

NLP-Grundlagen kennenlernen und anwenden lernen

Einstieg ins NLP in 8 Fortbildungstagen - DVNLP-zertifiziert

Sie haben gehört, wie effektiv und einfach es ist, mit Hilfe von NLP-Techniken

  • den eigenen mentalen und emotionalen Zustand positiv zu managen und
  • die eigene Wahrnehmung und Interaktionsfähigkeit zu trainieren

und Sie möchten gern selbst erleben und ausprobieren, wie das geht?

Im NLP-Basiskurs lernen Sie an 4 Wochenenden (an 8 Ausbildungstagen - insgesamt 60 Ausbildungszeitstunden)  wesentliche Grundlagen des NLP kennen und anwenden.

Der Basiskurs ermöglicht Ihnen mit Hilfe des Aufbaukurses auch den NLP-Practitioner abzuschließen. Ferner ermöglicht der Basiskurs bei weiteren Vorbildungen auch den Einstieg in die Coach-Ausbildung.

Investition: 1.000,00 € für 8 Fortbildungstage inklusive Zertifizierung "NLP-Basic, DVNLP".

 

Seminarinhalte:

1. Das Geheimnis erfolgreicher Kommunikation:
Vorannahmen des NLP kennenlernen, die eigene Wahrnehmung trainieren und Kontakt mit anderen erfolgreich aufbauen, sich auf die Gesprächspartner einfolgreich einschwingen, sinnesspezifisch kommunizieren

2. Lösungsräume erschließen, Wahrnehmung steuern:
Erfolgreich Ziele entwickeln und verfolgen, mit Hilfe der "logischen Ebenen" profundes Erarbeiten von Wechselwirkungen verschiedener Aspekte und Lebensbereiche, innere und äußere Konflikte durch Erweiterung von Wahrnehmungspositionen erfolgreich bewältigen, Systematisches Management von Stärken und Qualitäten durch "Ankerarbeit".

3. Mit Sprache Wirklichkeit gestalten:
Die Macht der Sprache auf das eigene Denken und die Interaktion mit anderen erkennen und trainieren. Fragetechniken trainieren, Lösungsorientierte Selbstorganisation. Verändern schwieriger Situationen durch kreatives Umdeuten.

4. Wege zum Unbewussten - die inneren Schätze heben:
Arbeiten mit Metaphern und einer Sprachweise, die es anderen ermöglicht, eigene Erfahrungen zu assoziieren. Praktisches Arbeiten am Anliegen einer anderen Person und Zertifizierung mit dem Titel "NLP-Basis, DVNLP"

NLP-Aufbaukurs - Abschluss NLP-Practitioner, DVNLP

Aufbaumodule - nach dem Basiskurs mit Zertifizierungsmöglichkeit zum NLP-Practitioner, DVNLP

Die Aufbaumodule setzen den erfolgreichen Abschluss des NLP-Basiskurses voraus und vertiefen und erweitern die erworbenen Kompetenzen.

Nach Abschluss aller insgesamt 18 Fortbildungstage, einem erfolgreich absolvierten schriftlichen und praktischen Testing können Sie dann zum NLP-Practitioner, DVNLP zertifiziert werden.

 

Investition: 1.250,00 € für 10 Fortbildungstage inklusive Zertifizierung "NLP-Practitioner, DVNLP".

Im Aufbaukurs wenden wir die im Basiskurs erlernten Methoden und Prinzipien kreativ an:

1. Aufbaumodul:
"kleine Veränderungen - große Wirkungen"
hier arbeien wir gezielt an der eigenen Wahrnehmung und trainieren damit unsere Kompetenz, Begrenzungen unserer Wahrnehmung und Reaktion zu erweitern, uns von schwierigen Resaktionsmustern zu befreien und meue Wahlmöglichkeiten zu finden. Auch schwierige hinderliche Muster und innere Konflikte werden bearbeitet.

2. Aufbaumodul:
"Von der Exzellenz anderer lernen"
Das so genannte Modeling des NLP istein Grundprinzip des menschlichen Lernens. In diesem Modul erarbeiten wir uns erfolgreiche Strategien - und lernen zu erkennen, wenn wir eine weniger erfolgreiche Strategie anwenden. Außerdem lernen Sie die berühmte "Walt-Disney-Strategie" kennen, die als Kreativitätsstrategie bekannt ist und sich vorzüglich zum Entwickeln von Projekten eignet.

3. Aufbaumodul:
"Lebenswegarbeit"
Alle bisher gelernten Methoden und techniken werden nun genutzt, um Gegenwart, Vergangenheit und Zukunft in der inneren Wahrnehmung so zuordnen, dasss Vergangenes, dass Ressourcen birgt, als Kraftpaket in uns wirken, Schwieriges aus der Vergangenheit wirksam beendet und verrabschiedet werden kann, so dass dir Kraft für die Gegenwart da ist, um sich einer verlockenden Zukunft zu wirdmen.

4. Aufbaumodul:
"Vernetzung des Gelernten"
Hier bringen wir nochmal alle Kompetenzen ins Bewusstsein, bearbeiten Ängste und Lernen auch einen reflektierenden Blick auf unsere Muster im Umgang mit uns selbst und anderen.

5. Aufbau - und Abschlussmodul:Eine schriftliche Abschlussarbeit kann zwischen dem vorletzten und letzten Modul zuhause bearbeitet werden. Beim letzten Modul geht es dann noch einmal darum, jemanden in seinem/ihrem Prozess wirksam mit NLP-Methoden zu begleiten (praktische Abschlussarbeit). Außerdem feiern wir den Erefolg miteinander und  beenden die Fortbildung mit Feedback, Integrationsmethoden und einem Abschlussritual.

Offener Abend am Montag den 25. März 2019 um 18:30 Uhr

Wie uns Hindernisse zu Quellen führen

"Wie uns Hindernisse zu wichtigen Quellen führen"

 ...oder "Die eigene Kernintention finden".  „Etwas“, das uns wiederkehrend Schwierigkeiten macht, nehmen wir als unbewusste Signale unseres Lebens oder unseres Wesens, greifen sie auf und spüren die dahinter stehenden Intentionen, Bedürfnisse, Absichten auf.

Schließlich geht es darum, etwas, das unserem Unbewussten wichtig ist, auf neue Weise in unser Leben zu integrieren, und damit mehr Kraft, mehr Kongruenz, mehr Präsenz zu finden.

weiterlesen >>

rechtzeitig buchen und Plätze sichern

Metaforum Sommercamp 2019 in Abano Terme

Sommercamp in Abano Terme, Italien com 22. Juli bis 09. August 2019

Das Metaforum ist ein Zusammenschluss von Trainerinnen und Trainern und folgt dem Metaforum, das von Bernd Isert vor über 30 Jahren geründet wurde.

Im Sommermcap finden Sie ein vielfältiges Seminar- und Ausbildungsprogramm. Die wichtigsten Methoden und Anwendungsbereiche der Arbeit mit Menschen sind hier vertreten, ihre Entwickler und hoch erfahrene Trainer begleiten die Lernprozesse. Das Kloster San Marco schafft eine bezaubernde Atmosphäre und ganz viel Austausch mit tollen Menschen gehört dazu.

Die neuen Träger des Metaforum haben ein neues, spannendes Programm zusammen gestellt.

weiterlesen >>

Mittwoch den 24.04.2019 um 18:30 Uhr

Offener Abend: "Die Sprache meines Körpers" - mit Struktruaufstellungen Körperthemen bearbeiten

Diesmal geht es um
"Die Sprache meines Körpers"

Wir behandeln das Thema an diesem Abend auf etwas andere Weise (es geht nicht um Interpretationen von Mimik oder Gestik), sondern wir widmen uns der „Kommunikation“ unseres Körpers mit uns selbst.

Schwerpunkt an diesem Abend ist der achtsame Umgang mit unserem Körper.
Sorgen und "Beschwerden" unseres Körper nehmen wir manchmal erst sehr spät zur Kenntnis. Und wir folgen manchmal mit der Art, wie wir mit unserem Körper umgehen, Familienmustern, ohne dass das uns bewusst ist.

weiterlesen >>