Fortbildungen für Coaches

Aufstellungen im persönlichen Kontext und Familienstrukturaufstellungen

01./02. Juli 2023 - Fortbildung für Coache und Familienaufstellungsseminar mit Sabine Klenke

Am 01./02. Juli 2023 (Samstag/Sonntag) findet ein Wochenendseminar mit dem Thema „Aufstellungen im persönlichen Kontext und Familienstrukturaufstellungen" statt. Hier können persönliche Themen eingebracht werden und Familienthemen angeschaut und bearbeitet werden.. Hier können persönliche Themen eingebracht werden und Familienthemen angeschaut werden.

Auch dieses Modul ist eine Fortbildung für Coache, arbeitet so, dass es die jeweiligen Vorgehensweisen und Aufstellungsprinzipien auch transparent macht – ist aber auch offen für Menschen, die Aufstellungen kennen und erleben lernen möchten.
Es sind noch Plätze frei. Trainerin: Sabine Klenke

Systemische Aufstellungsarbeit ist ein Verfahren der systemischen Arbeit, bei dem die Strukturen von Systemen durch räumliche Anordnungen von Personen (oder auch Symbole oder Figuren) simuliert werden. Die Unterschiede in der Wahrnehmung bei den Repräsentanten (z.B. Körperempfindungen) führen dabei zu überraschenden Einsichten in die Strukturdynamik und die Entwicklungsmöglichkeiten des Systems. Ursprünglich wurde dieses Verfahren vorwiegend familientherapeutisch eingesetzt (Familienaufstellungen).

An diesem Wochenende stehen persönliche Themen und Familienaufstellungen im Vordergrund.


Es gibt eine Teilnahmebestätigung.
Investition: 350 Euro zzgl. Umsatzsteuer (für TeilnehmerInnen von Coach-Ausbildungen 350 Euro von der Umsatzsteuer befreit)

Organisationsstrukturaufstellungen und Aufstellungen im Business-Kontext

02./03. September 2023 - Coach-Fortbildung und Aufstellungswochenende  mit Sabine Klenke

Am 02./03. September 2023 (Samstag/Sonntag) findet ein Wochenendseminar mit dem Thema „Aufstellungen im beruflichen Kontext und Organisationsstrukturaufstellungen" statt. Hier können Anliegen eingebracht werden, schwierige Teamsituationen, komplizierte Supervisionsfragen und Aufstellungsanliegen im Business-Kontext zu bearbeiten.
Es sind noch Plätze frei. Trainerin: Sabine Klenke

Das Seminar ist konzipiert für Coache in Ausbildung und legt damit auch die Methoden und Prinzipie des Vorgehens offen, bietet aber zugleich auch für Interessierte, die an der Bearbeitung eines eigenen Anliegens (im beruflichen Kontext) interessiert sind, die Möglichkeit, an einem Aufstellungsprozess teilzunehmen.

Die Aufstellungen werden zum Teil mit Repräsentanten aber auch mit Figuren und Symbolen durchgeführt.

Weitere Informationen finden Sie in beigefügtem Text.

 

Es gibt eine Teilnahmebestätigung.
Investition: 420 Euro inkl. Umsatzsteuer (für TeilnehmerInnen von Coach-Ausbildungen 350 Euro von der Umsatzsteuer befreit)

 

Montag, den 04.03.2024 um 19:00 Uhr

NLP-Info- und Schnupperabend

 

im Präsenzmodus

(digitale Verabredungen gern individuell, sprechen Sie mich gern an)

Informationen über das NLP und seine Möglichkeiten zur Verbesserung Ihrer Kommunikationsfähigkeiten. Sie erhalten auch Informationen über die nächste NLP-Practitioner-Ausbildung, die am 09. März 2024 beginnt.

Bitte sprechen Sie mich an.

weiterlesen >>

Offener Abend am Montag, dem 11. März 2024 um 18:30 Uhr

Offener Abend - Präsent

"Aufstellungen von persönlichen Themen und Familienthemen"

 

Mit dem Instrument der Systemischen Strukturaufstellungen (SySt®) wenden wir uns Herzensthemen und Konflikten im persönlichen Lebensbereich zu, um Lösungsansätze zu finden.

Uhrzeiten: 18:30 Uhr bis ca. 22:30 Uhr - Investition: 35,00 € - Bitte Anmeldung per E-Mail mit Rechnungsadresse und Telefonnummer, damit ich ggf. zurückrufen kann.

Anmeldung per E-Mail an sabineklenke@silcc.de

weiterlesen >>

Offener Abend am Montag, den 15. April 2024 um 18:30 Uhr

Offener Abend - im Präsenz-Modus

Aufstellungen zum Entwickeln kreativer Prozesse

 

Wir widmen uns dem Thema, wie kreative Prozesse gefördert, entwickelt, geprüft und überprüft werden können – mittels Systemischer Strukturaufstellungen.

Dabei wendet sich der Abend an kreativ Tätige – aber auch an Interessierte an der Methode. Und Menschen, die Projekte in Gang setzen möchten, sind herzlich willkommen.

weiterlesen >>