Offene Aufstellungsabende

Systemische Strukturaufstellungen kennen lernen

spannende unterschiedliche Themen einmal ganz anders betrachten

no-img

Systemische Aufstellungsarbeit ist ein Verfahren der systemischen Arbeit, bei dem Systeme durch räumliche Anordnungen von Personen simuliert werden. Die Unterschiede in der Wahrnehmung bei den Repräsentanten (z.B. Körperempfindungen) führen dabei zu überraschenden Einsichten in die Strukturdynamik und die Entwicklungsmöglichkeiten des Systems. Ursprünglich wurde dieses Verfahren vorwiegend familientherapeutisch eingesetzt (Familienaufstellungen).
Systemische Strukturaufstellungen (SySt®) sind ein von Insa Sparrer und Matthias Varga von Kibéd entwickeltes Verfahren.

Die offenen Abende finden an den nachstehend genannten Terminen statt - jeweils von 18:30 Uhr bis ca. 22:00 Uhr. Einlass ab 18:00 Uhr. Investition: 35 € pro Abend - ohne Imbiss, mit Warm- und Kaltgetränken.

Für 5 aufeinanderfolgende Termine gibt es auch eine reduzierte  "5-erkarte" zum Sonderpreis von 150 €.

Die Anmeldungen jeweils bitte per E-Mail mit Angabe der Rechnungsadresse, E-Mail und einer Telefonnummer, mit der ich Sie im erforderlichen Fall auch kurzfristig telefonisch erreichen könnte. Das Geld bringen Sie abends mit und erhalten im Gegenzug eine Rechnung mit Umsatzsteuerausweis.

Grundprinzipien des Systemverständnisses von der Familie auf andere Systeme zu übertragen, wie auch in anderen Systemen neuartige Prinzipien zu finden und diese auf Familiensysteme, Organisationen, Körpersysteme etc. zurück zu spiegeln

Diese Vorgehensweise ist auch außerhalb des rein therapeutischen Kontextes (Beratung, Coaching, Kreativitätstrainings) höchst wirksam anwendbar.

Die Systemischen Strukturaufstellungen verdanken viele Einsichten und Vorgehensweisen dem Familienstellen Bert Hellingers. Sie unterscheiden sich jedoch auch in einigen Aspekten vom Familienstellen insbesondere in der Haltung gegenüber dem Klienten.

So haben die Systemischen Strukturaufstellungen

  • eine systemtheoretische Begründung
  • verwenden außer Repräsentanten noch weitere Symbole mit anderen Eigenschaften, dieDynamik, Zeitaspekte und Bereiche in die Aufstellungsarbeit integrieren
  • ermöglichen Strukturebenenwechsel von einem System in ein anderes System,
  • arbeiten mit abstrakten Teilen, wie z.B. "das, worum es geht", "die zukünftige Aufgabe" und
  • ermöglichen es, verdeckt zu arbeiten, was insbesondere für die Kontraktgestaltung beiAufstellungen in Organisationen hilfreich ist
  • bemühen sich darum, kein eigenes Weltbild und damit verbunden eine von außen determinierte Interpretation auf die Situation des Klienten anzuwenden - sondern halten sich streng an den vom Klienten formulierten Auftrag, was dieser selbst für sich lösen oder klären möchte. (zitiert nach Varga von Kibéd aus der Homepage des SySt)

Deutungen und Erklärungen für die "Ursachen" von Verstrickungen und Standardlösungen laden jedoch eher ein zu Projektion der in den Aufstellungen Arbeitenden. In der Systemischen Arbeit jedoch, wie ich sie verstehe, bemühen wir uns um ein eher tastendes Vorgehen, das die Nützlichkeit und Wirkung der Arbeit eher von einem Finden einer als heilsam empfundenen Veränderung aus der Wahrnehmung des Klienten und der Repräsentanten ableitet - und dies zum Kriterium des Gelingens macht.

"Prototypische und spezifische Aufstellungen"

Offener Abend am 16. November 2016

no-img

Prototypische Aufstellungen bilden „allgemeine“ bzw. wiederkehrende Themen ab. Sie betonen die Gemeinsamkeit von Themen, die wir haben.

Diese Aufstellungsform ist besonders nützlich für Menschen, die im Training und Coaching arbeiten und für die die Erarbeitung eines "Prototyps" für ein Thema hilfreiche Anregungen bietet.

 

Für die Erarbeitung einer prototypischen Struktur sind Themen besonders geeignet, die wir alle kennen, z.B. wie

  • Hinderliche Glaubenssätze und Überzeugungen bearbeiten, die uns im Weg stehen
  • Aber auch zum Beispiel Fragestellungen sein, die verschiedene Menschen mit unterschiedlichen Hintergründen haben können, wo die Struktur eines Themas ähnlich ist: z.B. Themen aus Patchworkfamilien, wo es darum gehen könnte, Balance im Kontakt der Kinder mit den verschiedenen Eltern herzustellen
  • oder klassische Arbeitsthemen, prototypische „interne“ Konflikte, o.a..

Wir werden uns an dem Abend auf Themen einigen, die jeweils mehrere Menschen aus der Gruppe interessieren – um dann den prototypischen Ausgangspunkt zu nutzen – und die jeweils – individuell unterschiedlichen – Einzelsituationen ansehen.

Dies Modul ist auch als Schnuppermodul für die Interessierten an der Aufstellungsausbildung gedacht,

Die offenen Abende starten jeweils um 18:30 Uhr (Einlass ab 18:00 Uhr) und gehen bis ca. 22:00 Uhr. Kosten 35 Euro pro Person; Barzahlung am Abend gegen Rechnung. Anmeldung bitte per E-Mail unter Angabe von Namen, Rechnungsanschrift und Telefonnummer.

"Zwischenbilanz" - Wo stehe ich, wie geht es weiter?

Offener Abend am Montag, 05. Dezember 2016

no-img

Jahresende. Ein guter Zeitpunkt zur Besinnung und Reflektion. Mit einem einfachen Ordnungsmodell gliedern wir den Raum in drei Felder - und dann werden offene und ungelöste Fragen in den Raum gestellt.

Aus dieser experimentellen Aufstellungsform können die anzustrengenden Reflektionen über die "Zwischenbilanz" neue Impulse gewinnen.
Zum zweiten wollen wir an diesem Abend Entscheidungen ansehen - und Zweifel oder Bedenken bei bevorstehenden Entscheidungen überprüfen. Im Wesentlichen arbeiten wir wieder mit Instrumenten aus der Systemischen Strukturaufstellungsarbeit (SySt®) und ziehen eine Entscheidungsmatrix hinzu.

 

Die offenen Abende starten jeweils um 18:30 Uhr (Einlass ab 18:00 Uhr) und gehen bis ca. 22:00 Uhr. Kosten 35 Euro pro Person; Barzahlung am Abend gegen Rechnung. Anmeldung bitte per E-Mail unter Angabe von Namen, Rechnungsanschrift und Telefonnummer.

Allergietechnik des NLP

offener Abend am Mittwoch, den 11. Januar 2017

no-img

Rechtzeitig vor Beginn der "Allergiesaison" stellt Ulrich Schwecke vor, wie mit Hilfe des NLP und der Kommunikation mit inneren Anteilen eine Veränderung der Körperreaktion auf allergene Stoffe mögloch ist. Dieses Seminar steht NLP-Practitionern, -Mastern und Coaches ergänzend zu ihrer Ausbildung offen.

Ulli Schwecke bietet Menschen mit NLP-Kenntnissen eine Fortbildungsmöglichkeit an, sich mit der Allergietechnik des NLP vertraut zu machen. Der Termin ist nicht als therapeutische Sitzung gedacht. Eingeladen sind auch NLP-Interessierte, die sich bereit erklären, sich von einem NLP-Kundigen in den Dialog mit inneren Anteilen führen zu lassen, um mit diesen inneren Teilen zu verhandeln, künftig verändert mit Allergie auslösenden Stoffen umzugehen. Wie das genau geht, erklärt Ihnen Ulli Schwecke.

Immer mehr Menschen entwickeln Empfindlichkeiten gegen bestimmte Stoffe, die sie in der Umwelt umgeben. Mithilfe von NLP-Techniken konnten gute Erfolge erzielt werden, so dass der Körper sich nicht mehr so heftig gegen diese Stoffe wehrt.

Die Intelligenz unserer Körper besteht ja bekanntlich darin, mit Hilfe unseres Abwehrsystems trotz „Angriffen“ von Bakterien oder Viren oder anderen „Viechern“ gesund zu bleiben. Ein gesundes Abwehrsystem ist also Grundlage unserer Gesundheit. Eine gute „Unterscheidungsfähigkeit“ unseres Körpers für gefährliche und ungefährliche Partikel wird aber durch eine Vielzahl von Substituten und Schadstoffen irritiert, so dass immer mehr Menschen mit Allergien reagieren.

Das Angebot richtet sich an NLP-Kundige, die ihre Praxis in NLP erweitern wollen und ist nicht als therapeutische Sitzung gedacht.

Mittwoch, den 19.12.2018 um 19:00 Uhr

NLP-Schnupper- und Infoabend

Informationen über das NLP und seine Möglichkeiten zur Verbesserung Ihrer Kommunikationsfähigkeiten. Sie erhalten auch Informationen über die nächste NLP-Practitioner-Ausbildung, die am 19./20. Januar 2019 beginnt. Die NLP-Practitioner-Ausbildung ist zugleich der Einstieg in die nächste Coach-Ausbildung, die am 04./05. Mai 2019 startet.

weiterlesen >>

Montag, den 07.01.2019 um 19:00 Uhr

NLP-Schnupper- und Infoabend

Informationen über das NLP und seine Möglichkeiten zur Verbesserung Ihrer Kommunikationsfähigkeiten. Sie erhalten auch Informationen über die nächste NLP-Practitioner-Ausbildung, die am 19./20. Januar 2019 beginnt. Die NLP-Practitioner-Ausbildung ist zugleich der Einstieg in die nächste Coach-Ausbildung, die am 04./05. Mai 2019 startet.

weiterlesen >>

rechtzeitig buchen und Plätze sichern

Metaforum Sommercamp 2019 in Abano Terme - Super Early-Bird-Preise noch bis 12. Januar 2019

Sommercamp in Abano Terme, Italien com 22. Juli bis 09. August 2019

Das Metaforum ist ein Zusammenschluss von Trainerinnen und Trainern und folgt dem Metaforum, das von Bernd Isert vor über 30 Jahren geründet wurde.

Im Sommermcap finden Sie ein vielfältiges Seminar- und Ausbildungsprogramm. Die wichtigsten Methoden und Anwendungsbereiche der Arbeit mit Menschen sind hier vertreten, ihre Entwickler und hoch erfahrene Trainer begleiten die Lernprozesse. Das Kloster San Marco schafft eine bezaubernde Atmosphäre und ganz viel Austausch mit tollen Menschen gehört dazu.

Die neuen Träger des Metaforum haben ein neues, spannendes Programm zusammen gestellt.

weiterlesen >>