Fortbildungen für Trainer*innen in Bremen

Offene Fortbildungs-Seminare für Trainer und Trainerinnen

 

Offene Fortbildungs-Seminare für Trainer und Trainerinnen

1. Trainer-Persönlichkeit festigen und stärken mit Tom Andreas

2. Trainerfreiheit finden - Impro-Tools für Trainer mit Ella Amann

3. Marketing für Trainer und Coaches - mit Ulrich Schwecke

4. Systemisches Prozessmanagement und Moderationsgrundlagen  mit Sabine Klenke

 

 

Einige Seminare der aktuellen NLP-Trainer- und Business-Trainer-Ausbildung sind offen für Gäste:

Für bereits als Trainer*innen arbeitende Menschen, für Führungskräfte, die mit Gruppen arbeiten und ihre Kompetenzen vertiefen möchten oder für Seminarleiter*innen, die zu diesen Themen ihre Kompetenzen vertiefen möchten.

Ob das jeweilige Seminar für Sie passt und ihre Vorkentnnisse oder Vorerfahrungen dafür passend sind, klären wir in einem kurzen gespräch - damit die Fortbildung für Sie nützlich wird.

Trainerpersönlichkeit festigen - mit Tom Andreas

3 tägiges Modul vom 13.-15. September 2019 - je von 09:30 bis 18:00 Uhr

Tom Andreas bildet seit Jahrzehnten Trainer*innen und Coache aus. Mit seiner Werte-orientierten und Talent-fördernden Haltung ist er immer wieder ein Erlebnis für Trainer*innen und Coache.

Im Modul "Trainerpersönlichkeit festigen" unterstützt er die Trainer*innen dabei, ihren eigenen, ganz an ihren eigenen Potentialen orientierten Weg zu finden.

 

Inhalte des 3 tägigen Moduls:

  • Präsentationen und Supervision
  • meine Überzeugungen über mögliche und "unmögliche" Trainer,
  • Persönliche Integration offener Flanken – "Schattenarbeit",
  • persönliche Integration und Identitätskonzepte,
  • eigenen authentischen Trainerstil finden, eigene Exzellenz herausbilden
  • aus Besonderheiten Stärken machen,
  • "Trainerknöpfchen drücken", Umgang mit Kritik im Training
  • State-Management, Trainerflexibilität sichern, Neurobiologische Lernkonzepte anwenden
  • Spiel mit unterschiedlichen Energiezuständen im Training, den eigenen Stil flexibel variieren können.
  • Wahrnehmungspositionen flexibel wechseln / Statuswechsel

Wenn Sie interessiert sind, an diesem Modul teilzunehmen, sprechen Sie mich gern an. sabineklenke@silcc.de oder Tel 0171 9520664.

Ihre Investition 500 € zzgl. Umsatzsteuer für die 3 Tage. Ich muss prüfen, ob und  für wen die grundsätzliche Umsatzsteuerbefreiung der gesamten Ausbildung auch bei Buchung nur eines Moduls zutrifft.

 

Trainerfreiheit finden - Impro-Tools für Trainer*innen mit Ella Amann

2-tägiger Fortbildungs-Workshop für Trainer*innen am 16. und 17. November 2019 von 09:30 bis 18:00 Uhr

Seit mehr als 25 Jahren lebt Ella Amann aus Überzeugung das, was in den letzten Jahren so modern geworden ist: Ein agiles, selbstbestimmtes und adaptives Berufsleben! Als Methodenentwicklerin und Fachbuchautorin steht sie für innovative Weiterbildungsprogramme und interaktive Seminar- und Vortragssettings. Sie begleitet Privatpersonen, Selbstständige, Unternehmen, Führungskräfte, Teams und Multiplikatoren bei der Gestaltung ihrer Transformationsprozesse in die neue Arbeits- und Trainerwelt 4.0.

Spezialisiert hat sich Ella Amman auf Resilienz.

 

Seit den 90iger Jahren arbeitet sie in einem Netzwerk mit vielen anderen Kollegen im Bereich der Improvisation. In Ihrer "Impro-Live! Akademie" nutzt sie Tools und Prinzipen aus dem Impro-Theater in unterschiedlichen Bereichen.

 

In Bremen hat sie bereits mehrfach zielgerichtet Tools aus dem Improtheater gezielt für die Situation in Trainings eingesetzt - sehr praxisorientiert ausgehend von der Situation des Trainers/der Trainerin im Seminar.

 

 

Inhalte des Moduls:

2 Tage „Trainerfreiheit finden“

  • Impulse aus dem Improtheater für Trainer nutzen,
  • State Management mit Leichtigkeit und Humor,
  • Impro: Spiel mit Status,
  • Umgehen mit Unvorhergesehenem, Erlaubnis zu sich selbst.
  • Spiel, Improvisation, Flexibilität

Zielsetzung des Seminars ist, den eigenen intuitiven und spielerischen Impulse vertrauen lernen und damit die eigene Freiheit zu stärken.

 

Wenn Sie interessiert sind, an diesem Modul teilzunehmen, sprechen Sie mich gern an. sabineklenke@silcc.de oder Tel 0171 9520664.

Ihre Investition 350 € zzgl. Umsatzsteuer für die 2 Tage. Ich muss prüfen, ob und  für wen die grundsätzliche Umsatzsteuerbefreiung der gesamten Ausbildung auch bei Buchung nur eines Moduls zutrifft.

Marketing für Trainer*innen und Coaches mit Ulrich Schwecke

2-tägiger Fortbildungs-Workshop am 08./09. Februar 2020 für Trainer*innen und Coaches von jeweils 09:30 bis 18:00 Uhr

Ulrich Schwecke ist seit vielen Jahren NLP-Lehrtrainer und Lehrcoach, oft bei mir in den NLP-Ausbildungen dabei und bietet auch im eigenen Institut Seminare an.

Außerdem ist er Inhaber und Geschäftsführer einer Werbeagentur in Bremen (agenturimturm) und berät seine Kunden sowohl hinsichtlich ihres Auftritts am Markt, als auch zum visuellen Auftritt.

 

Sein Erfahrungshintergrund u.a.:
Selbständiger Coach mit dem Schwerpunkt Marketingcoaching. Er ist gelistet bei vielen Beratungsinstitutionen.


Seit 2013 Inhaber der agenturimturm in Bremen, seit ca. 1990 in der Werbung, z.B. für Mercedes-Benz, Fahrradmanufaktur, Bündnis 90/Die Grünen, kulturelle und soziale Organisationen tätig.

Seit 20 Jahren Aikido (1. DAN). 

Studium an der Hochschule für Kunst in Bremen bei Jürgen Waller und Wolfram Schmitz, Gründungsmitglied Gruppe Kunst und Politik; Beteiligung an vielen Kunstprojekten im öffentlichen Raum weiteres dazu siehe  https://www.ulrichschwecke.de/

Inhalte des Moduls:

2 Tage mit einer erfahrenen Trainerin zum Thema Marketing und Akquise für Trainer

  • Marketing: Markenbildung als Trainer/in, den eigenen externen Auftritt authentisch gestalten
  • Die Werte herausarbeiten, die der eigene Auftritt präsentieren soll - und die visuelle Gestaltung des Auftritts entsprechend dieser Zielsetzung aufbauen - und Feedback der Gruppe und des Trainers
  • USP als Trainer, das persönliche Alleinstellungsmerkmal herausarbeiten
  • Akquise als Trainer/in

Wenn Sie interessiert sind, an diesem Modul teilzunehmen, sprechen Sie mich gern an. sabineklenke@silcc.de oder Tel 0171 9520664.

Ihre Investition: 350 € zzgl. Umsatzsteuer für die 2 Tage. Ich muss prüfen, ob und  für wen die grundsätzliche Umsatzsteuerbefreiung der gesamten Ausbildung auch bei Buchung nur eines Moduls zutrifft.

Systemisches Prozessmanagement und Moderation offener Prozesse mit Sabine Klenke

3-tägiger Workshop vom 14. bis 16. Februar 2020 von jeweils 09:30 bis 18:00 Uhr

Trainer müssen nicht nur Inhalte und Methoden vermitteln - und brauchen somit auch nicht nur didaktische Kompetenzen. Zunehmend ist auch die Begleitung von Prozessen in Unternehmen erforderlich, deren inhaltliche Gestaltung ganz bei den Beteiligten liegen - die jedoch eine zielführende und allparteiliche Moderation der Entwicklungs-, Entscheidungs- Konflikt- und Klärungsprozesse benötigen.

In diesem Modul geht es also zum einen darum, die richtigen Fragen zur Gestaltung solcher Prozesse zu stellen, mit der entsprechenden Haltung zu arbeiten, um auch die Akzeptanz aller Beteiligten zu gewinnen und loyal zu allen Seiten (dem Unternehmen, den Beteiligten Personen und ggf. auch zu berücksichtigenden abwesenden Personen) zu arbeiten. Darüber hinaus werden auch handwerkliche Kniffe vermittelt, die visuelle Darstellung solcher Prozesse sicherzustellen.

 

Inhalte:

  • Präsentationen und Supervision
  • Prozesse systemisch steuern und moderieren, interaktive Prozesse gestalten
  • Basics des systemischen Prozessmanagements,
  • Moderation komplexer Prozesse,
  • Präsentation von NLP-Formaten vor Gruppen (Rapport mit Gruppe, Klient und Sachinhalte/Prozess gleichzeitig halten)
  • Systemische und NLP-Methodenbox flexibel nutzen,
  • Erlebnispädagogische Tools, Spiele und interaktives Lernen im Training
  • Prozessabläufe und Teamerlebnisse designen.

Wenn Sie interessiert sind, an diesem Modul teilzunehmen, sprechen Sie mich gern an. sabineklenke@silcc.de oder Tel 0171 9520664.

Ihre Investition 500 € zzgl. Umsatzsteuer für die 3 Tage. Ich muss prüfen, ob und  für wen die grundsätzliche Umsatzsteuerbefreiung der gesamten Ausbildung auch bei Buchung nur eines Moduls zutrifft.

Offener Abend am Mittwoch, 15.Juli 2020 um 18:30 Uhr

Offener Abend: Wertearbeit mit dem Modell von Clare Graves

Mit Abstand im Zelt machen wir wieder Präsenzseminare.

Angesichts der aktuellen Situation, die für viele Menschen Veränderungen mit sich bringt, starten wir mit einem Wertemodell, um uns bewusst zu machen, welche Werte aktuell vieleicht in Frage zu stellen sind und welche Werte für eine veränderte Welt "nach Corona" zu fördern sein werden.

weiterlesen >>

Wochenende 19./20. Sep. 2020 je von 09:30 bis 18:00 Uhr

Fortbildungsmodul für Coaches: Organistionsstrukturaufstellungen und Aufstellungen im Business-Kontext

Von März auf September verschoben: Am 19./20. Sep. 2020  (Samstag/Sonntag) findet ein Wochenendseminar zum Thema „Organisationsstrukturaufstellungen" und Aufstellungen im Business-Kontext sowie Aufstellungen im Supervisionsrahmen statt. Hier können Anliegen eingebracht werden, schwierige Teamsituationen, komplizierte Supervisionsfragen und Aufstellungsanliegen im Business-Kontext zu bearbeiten.
Es sind noch Plätze frei. Trainerin: Sabine Klenke

weiterlesen >>

17./18. Oktober 2020 - Wochenendseminar Familienaufstellungen

Fortbildungsmodul für Coaches: Aufstellungen im persönlichen Kontext und Familienaufstellungen

Termin von April auf Oktober verschoben:
Am 17./18. Oktober 2020 (Samstag/Sonntag) findet ein Wochenendseminar mit dem Thema „Aufstellungen im persönlichen Kontext und Familienstrukturaufstellungen“ statt. Hier können persönliche Themen eingebracht werden und Familienthemen angeschaut werden.

Auch dieses Modul ist eine Fortbildung für Coache, arbeitet so, dass es die jeweiligen Vorgehensweisen und Aufstellungsprinzipien auch transparent macht – ist aber auch offen für Menschen, die Aufstellungen kennen und erleben lernen möchten.
Es sind noch ca. 6 Plätze frei. Trainerin: Sabine Klenke

weiterlesen >>